Der Recruiting Funnel: Eine Revolution im Rekrutierungsprozess
Veröffentlicht am 13. September 2023
In einer Zeit, in der Unternehmen weltweit stark unter dem Fachkräftemangel leiden, wird die Rekrutierung qualifizierter Mitarbeiter zu einer immer größeren Herausforderung. Der Mangel an Fachkräften zwingt Unternehmen dazu, über die Mechaniken der klassischen Rekrutierungsmethoden hinauszugehen und innovative Strategien zu entwickeln, um neue Mitarbeiter anzuziehen.

Hier kommt der Recruiting-Funnel ins Spiel, ein revolutionäres Werkzeug, das den Rekrutierungsprozess über soziale Medien neu definiert. Dieses Tool nutzt die Macht der sozialen Netzwerke, um potenzielle Kandidaten durch einen strukturierten und spielerischen Prozess zu führen, der in der Absendung einer Bewerbung gipfelt. Es lohnt sich also heute mal genauer in die Welt des Recruiting Funnels zu schauen und herauszufinden, wie er den Rekrutierungsprozess in Zeiten des Fachkräftemangels transformieren kann.

Definition des Recruiting Funnels

Der Recruiting Funnel, auch bekannt als Rekrutierungstrichter, ist ein Online-Marketing-Tool, das speziell für Arbeitgeber und Recruiting-Unternehmen entwickelt wurde. Im Gegensatz zu traditionellen Jobanzeigen nutzt der Recruiting Funnel die Macht sozialer Netzwerke, um potenzielle Kandidaten durch einen strukturierten und spielerischen Prozess zu führen.

Die Grundidee ist einfach: Nutzen Sie die kurze Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer auf sozialen Plattformen zu Ihrem Vorteil, indem Sie kompakte und ansprechende Inhalte erstellen, die die richtigen Kandidaten anziehen und unpassende Kandidaten aussortieren. Dies ermöglicht eine schnelle und effiziente Bewerbung, oft innerhalb weniger Minuten.

Gerne unterstützt die Konzeptschmiede dabei, auch mit regionalen Unternehmen einen Funnel aufzubauen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Von der ersten Überlegung bis zur Erstellung von passenden Werbeanzeigen für die sozialen Netzwerke, bieten wir alle Dienstleistungen für Ihren Erfolg.

Grundsatz des Recruiting Funnels

Die Zeiten im Personalbereich haben sich geändert, und der Rekrutierungsprozess hat sich mit ihnen gewandelt. In der heutigen Welt müssen Unternehmen genauso hart daran arbeiten, potenzielle Mitarbeiter zu überzeugen, wie die Bewerber selbst. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, sich in die Lage des Bewerbers zu versetzen und eine Kommunikation zu entwickeln, die emotional ansprechend und motivierend ist.

Schritte des Recruiting Funnels

Der Recruiting Funnel besteht aus mehreren aufeinander aufbauenden Schritten, die den Bewerber von der ersten Begegnung mit einer Werbeanzeige bis zur Kontaktaufnahme für ein Vorstellungsgespräch führen. Hier sind die Schritte im Detail:

Werbeanzeige: Der erste Schritt besteht darin, ansprechende Werbeanzeigen mit Texten und visuellen Elementen zu erstellen, die die Unternehmenswerte und -vorteile klar kommunizieren.

Vorstellung: In dieser Phase erhalten die Kandidaten einen tieferen Einblick in das Unternehmen und können Fragen wie “Welche Vorteile erhalte ich?” oder “Welche Aufgaben erwarten mich?” klären.

Qualifizierung: Dieser Schritt beschleunigt den Bewerbungsprozess durch eine gezielte Abfrage relevanter Informationen, wobei unpassende Kandidaten durch die Logik des Funnels ausgeschlossen werden können.

Kontaktaufnahme: Nach Überprüfung der eingegangenen Bewerbungen werden geeignete Kandidaten kontaktiert, um Vorstellungsgespräche zu vereinbaren, bei denen auch nachträglich Dokumente eingereicht werden können.

Für wen funktioniert ein Recruiting Funnel?

Der Recruiting Funnel ist ein vielseitiges Werkzeug, das in jeder Branche funktionieren kann, selbst in Bereichen, die stark vom Fachkräftemangel betroffen sind. Die Herausforderung besteht darin, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und eine detaillierte Analyse der Zielgruppe durchzuführen.

Erstellung eines Recruiting Funnels

Die Erstellung eines Recruiting Funnels erfordert eine gut durchdachte Strategie und die richtigen Tools. Die Konzeptschmiede bietet umfassende Unterstützung für den Aufbau und die Umsetzung eines Funnels.

Foto von Clem Onojeghuo auf Unsplash

Entdecken Sie weitere Inhalte unseres Blogs

Das könnte Sie auch interessieren.

Employer Branding: Der Arbeitsmarkt steht Kopf – Warum die Stärkung der eigenen Arbeitgebermarke so wichtig ist

Employer Branding: Der Arbeitsmarkt steht Kopf – Warum die Stärkung der eigenen Arbeitgebermarke so wichtig ist

Was sich anhand der demografischen Entwicklung bereits seit Jahren abzeichnete, bestimmt nun unseren Arbeitsalltag. In den kommenden Jahren wird sich der Fachkräftemangel sprunghaft verstärken – die Babyboomer gehen in Rente. Was also tun, um weiterhin auf gutes Personal setzen zu können? Automatisierung, Digitalisierung, Optimierung von Prozessen? Ja! Aber das allein wird die anstehenden Probleme nicht lösen. Ohne gutes Personal geht es nicht.

Auf den ersten Blick: Darum sind gute Fotos für Ihr Marketing so wichtig

Auf den ersten Blick: Darum sind gute Fotos für Ihr Marketing so wichtig

Bilder in redaktionellen Artikeln und in Werbeanzeigen haben eins gemeinsam: Sie ziehen den ersten Blick des Lesers auf sich. Vor der Überschrift und dem eigentlichen Text, bleibt das Auge am Foto hängen. Deshalb sollte dieser erste Eindruck beim Kontakt mit der eigenen Botschaft ein Volltreffer sein.

Neue Abmahnwelle – Google Schriftarten im Fokus

Neue Abmahnwelle – Google Schriftarten im Fokus

Bereits seit Mitte Oktober verschickt eine Anwaltskanzlei im Namen von Mandanten Abmahnungen an Webseitenbetreiber in ganz Deutschland. Grund: Verstöße gegen die DSGVO durch den Einsatz von Google-Fonts.

Influencer Marketing als lokales Unternehmen nutzen: Wie wir Sie als Agentur unterstützen

Influencer Marketing als lokales Unternehmen nutzen: Wie wir Sie als Agentur unterstützen

Influencer Marketing ist mehr, als einem lokal bekannten Social-Media-Gesicht ein Produkt für das nächste Video zur Verfügung zu stellen. Die Mechaniken im Umgang mit Influencern in einem unübersichtlichen Umfeld aus Social-Media-Plattformen, Blogs und anderen Kanälen sind komplex. Der Einsatz von Influencern sollte also gut geplant und begleitet werden. Zeit also einmal genauer auf das Thema zu schauen.

Videos in Social Media – Der Wachstumstrend setzt sich fort

Videos in Social Media – Der Wachstumstrend setzt sich fort

Fangen wir mit den nackten Zahlen an: laut einer Studie der Design-Plattform Renderforest von Anfang 2022 verbrinden 82 Prozent aller Social Media Nutzer ihre Zeit mit dem Anschauen von Videos. Dabei entfallen rund 90 Prozent auf Youtube, wo – anders als bei Instagram, TikTok und Facebook – auch auf längere Formate gesetzt wird.

Werbung bei YouTube: Sichtbarkeit über die Video-Plattform erzeugen

Werbung bei YouTube: Sichtbarkeit über die Video-Plattform erzeugen

Laut YouTube wurden im Jahr 2021 weltweit täglich eine Milliarde Stunden Videoinhalte auf YouTube angesehen. Auch in Deutschland wird YouTube von 49 Millionen Nutzern mindestens einmal im Monat genutzt. Nach der Suche bei Google ist die Suche bei YouTube die Zweitmeistgenutzte. Wie Sie die Video-Plattform für Ihr Marketing nutzen können.

Warum sich Instagram für Ihre Unternehmens­kommunikation lohnen kann

Warum sich Instagram für Ihre Unternehmens­kommunikation lohnen kann

Schnell ein Bild oder ein Video aufnehmen, Filter drüber, Hashtag dazu – fertig ist der Instagram Post. Im Prinzip richtig, aber deutlich zu kurz gesprungen, denn Instagram bietet Nutzern und Unternehmen heute deutlich mehr. Das bedeutet aber auch, dass es mehr Vorbereitung braucht, um das vor allem bei jüngeren Nutzern beliebte Netzwerk zu verstehen.

Facebook-Werbung: Wie wir Sie als Agentur aus Hameln unterstützen können

Facebook-Werbung: Wie wir Sie als Agentur aus Hameln unterstützen können

Trotz einer steigenden Zahl an Konkurrenten ist Facebook auch 2022 noch die absolute Nummer Eins unter den Social-Media-Plattformen. Mit mehr als 1,9 Milliarden [1] täglichen Nutzern, davon über 300 Millionen in Europa, kann der Facebook kein anderer Service auch nur annährend das Wasser reichen. Wir als Strategie- und Kreativagentur mit Sitz in Hameln können Sie rund um Facebook-Werbung unterstützen.

Verständlich erklärt: Was sind eigentlich Native Ads?

Verständlich erklärt: Was sind eigentlich Native Ads?

Es war so einfach früher. Anzeigen wurden nach Millimetern verkauft. Mit Bild? Dreispaltig, Seite 3, danke. Das war’s. Es war leicht zu erklären und leicht zu verstehen. Heute funktioniert Werbung anders, die Möglichkeiten neue Kunden zu erreichen sind vielfältiger geworden. Das kann verwirrend sein, weil sich neben der klassischen Printwerbung viele weitere digitale Werbeformen etabliert haben. Zu Ihnen gehören auch die Native Ads…

Lassen Sie uns ins
Gespräch kommen!

Kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Datenschutz